Navigation und Service

Zehn Jahre BGW studio78: Seminare kommen gut an – Programm 2018 erscheint Anfang Dezember

Infos zu aktuellen Frisurentrends und den passenden Schnitttechniken, Tipps für kreatives Kolorieren und Stylen: Das bekommen Friseurinnen und Friseure seit nunmehr zehn Jahren im studio78 der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) in Bochum. Dazu jede Menge Tipps für schöne, gesunde Hände und zu anderen Gesundheitsthemen im Salon. Zwischenbilanz der BGW zum Jubiläum: Das Seminarangebot kommt gut an und sensibilisiert fürs gesunde Arbeiten.

Wie in einem echten Salon

Begonnen hatte alles mit einem Pilotprojekt der Berufsgenossenschaft mit verschiedenen Partnerinnen und Partnern rund um das Friseurhandwerk. Im Sommer 2007 wurde das BGW studio78 an der Universitätsstraße 78 in Bochum eröffnet: eingerichtet wie ein echter Friseursalon, damit dort praxisnah gelernt und geübt werden kann. Dabei arbeitet die BGW nichtkommerziell und produktneutral. Kooperationspartner ist bis heute unter anderem der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks.

Gesund arbeiten leicht gemacht

Jedes Seminar im BGW studio78 verbindet Trendthemen mit dem gesunden Arbeiten. Denn berufsbedingte Gesundheitsprobleme wie etwa Hauterkrankungen oder Allergien lassen sich im Salon oft mit einfachen Mitteln verhindern. Man muss nur wissen, wie. "Auch das erfährt man bei uns", berichtet Studioleiterin Sabine Schoening.

Gesundheitsbewusstsein wächst

"Friseurinnen und Friseure betonen nach einem Seminar häufig, dass ihr Bewusstsein für den Gesundheitsschutz deutlich gewachsen ist", so Schoening weiter. "Sie bewerten die Maßnahmen oft als erstaunlich einfach und leicht umzusetzen. Und die vermittelten Techniken bringen – konsequent angewendet – wirklich viel für die Prävention."

Von Anfang an sehr gefragt

Im Gründungsjahr 2007 nahmen bereits über 300 Friseurinnen und Friseure an insgesamt 15 Seminaren im BGW studio78 teil. Aufgrund der großen Nachfrage erweiterte die Berufsgenossenschaft das Angebot in den folgenden Jahren. 2016 fanden 64 Seminare mit insgesamt mehr als 1.000 Teilnehmenden statt. "Meist sind die Veranstaltungen in unserem Salon schon sehr frühzeitig ausgebucht", berichtet Schoening. "Viele buchen auch Folgeveranstaltungen."

Ausblick: Programm 2018

Die nächste Saison im BGW studio78 startet im Februar 2018. Neu ins Programm kommt das Seminar "Basic Styles – Hochstecktechniken für Anfängerinnen und Anfänger". Fortgesetzt werden folgende Seminartypen:

  • "Fit for Job – jetzt richtig durchstarten!"
  • "Colour Technics – Strähnen im Fokus"
  • "Basic Colour – Technik, Beratung, Kreation"
  • "Natural Upstyle – natürliche Hochsteckfrisuren"
  • "Classic Elegance – klassische Hochsteckfrisuren"
  • "Cut & Colour Woman – Tricks und Trends"

Das Programm 2018 mit weiteren Informationen und Anmeldelinks ist ab Anfang Dezember unter www.bgw-studio78.de zu finden.

(ca. 2.800 Zeichen)

Ergänzende Presseinformation zum Thema:
Tipps für das gesunde Arbeiten im Salon.

Über uns

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) ist die gesetzliche Unfallversicherung für nicht staatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege. Sie ist für über 8,4 Millionen Versicherte in rund 640.000 Unternehmen zuständig. Die BGW unterstützt ihre Mitgliedsbetriebe beim Arbeitsschutz und beim betrieblichen Gesundheitsschutz. Nach einem Arbeitsunfall oder Wegeunfall sowie bei einer Berufskrankheit gewährleistet sie optimale medizinische Behandlung sowie angemessene Entschädigung und sorgt dafür, dass ihre Versicherten wieder am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können.


Ansprechpersonen für die Presse:

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)
Torsten Beckel und Sandra Bieler, Kommunikation
Pappelallee 33/35/37, 22089 Hamburg
Telefon (040) 202 07-27 14, Telefax (040) 202 07-27 96
E-Mail: presse@bgw-online.de


14.11.2017

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te