Navigation und Service

Online checken, ob der Arbeitsschutz richtig und gut organisiert ist

Prüfen, ob der Arbeitsschutz im eigenen Unternehmen richtig und gut organisiert ist: Dabei hilft ein neues Online-Tool der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW). Der BGW Orga-Check lässt sich schnell und unkompliziert einsetzen, um Schwachstellen und Potenziale in der betrieblichen Arbeitsschutzorganisation zu erkennen.

Einmal quer durch die Basics

Der BGW Orga-Check ist als Selbstbewertungsinstrument angelegt und führt durch die wichtigsten Pflichten für eine rechtskonforme Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes. Themen sind zum Beispiel die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung, die Gefährdungsbeurteilung, die Unterweisung der Beschäftigten, die arbeitsmedizinische Vorsorge sowie die Regelung zur Ersten Hilfe.

Pflicht und Kür auf einen Blick

Die Auswertung der eingegebenen Informationen erfolgt nach dem Ampelsystem: So werden Dringlichkeiten auf einen Blick deutlich – auch im Hinblick auf behördliche Kontrollen. Gleichzeitig gibt der BGW Orga-Check Erläuterungen und Hilfestellungen – sowie Tipps für kontinuierliche Verbesserungen jenseits der Mindestanforderungen.

Maßnahmenplan und Benchmark integriert

Geplante Maßnahmen werden direkt im Online-Tool mit Terminen und Verantwortlichkeiten eingetragen. Das Ergebnis lässt sich zum Weiterbearbeiten und zur Dokumentation speichern und ausdrucken. Wer möchte, kann das Selbstbewertungsinstrument zudem nutzen, um sich anonym mit anderen Betrieben zu vergleichen.

Der Weg zum Tool

Der BGW Orga-Check beruht auf einem Instrument der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA). Zu finden ist er unter www.bgw-online.de/orga-check.

(ca. 1.660 Zeichen)

Über uns

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) ist die gesetzliche Unfallversicherung für nicht staatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege. Sie ist für über 8,4 Millionen Versicherte in rund 640.000 Unternehmen zuständig. Die BGW unterstützt ihre Mitgliedsbetriebe beim Arbeitsschutz und beim betrieblichen Gesundheitsschutz. Nach einem Arbeitsunfall oder Wegeunfall sowie bei einer Berufskrankheit gewährleistet sie optimale medizinische Behandlung sowie angemessene Entschädigung und sorgt dafür, dass ihre Versicherten wieder am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Ansprechpersonen für die Presse:

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)
Torsten Beckel und Sandra Bieler, Kommunikation
Pappelallee 33/35/37, 22089 Hamburg
Telefon (040) 202 07-27 14, Telefax (040) 202 07-27 96
E-Mail: presse@bgw-online.de

30.05.2017

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te