Navigation und Service

Personalbefragung mit dem BGW Betriebsbarometer jetzt auch online möglich

Mit dem BGW Betriebsbarometer können größere Einrichtungen des Gesundheitsdienstes und der Wohlfahrtspflege ihre Beschäftigten zu Belastungen und Ressourcen befragen. Diese Personalbefragung ist jetzt auch online möglich, informiert die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW). Sie hat das Instrument gemeinsam mit dem Institut für Gesundheits- und Sozialforschung (IGES) entwickelt.

Für wen und wozu

Das BGW Betriebsbarometer eignet sich für Betriebe mit mehr als 50 Beschäftigten. Mit ihm lassen sich Belastungen und Ressourcen im gesamten Unternehmen systematisch und differenziert ermitteln, um darauf aufbauend Maßnahmen zur Gesundheitsförderung zu entwickeln. So können Personalbefragungen langfristig dazu beitragen, die Arbeitszufriedenheit der Beschäftigten zu erhöhen, ihre Gesundheit zu verbessern sowie Fluktuation und Fehlzeiten zu verringern.

Wie und mit wem

Neben der neuen Online-Befragung, bei der die Teilnehmenden den Fragebogen am Computer ausfüllen, können beim BGW Betriebsbarometer weiterhin auch herkömmliche Fragebögen in Papierform eingesetzt werden. Die erhobenen Daten werden vom IGES Institut anonym ausgewertet. Bei der Planung und Umsetzung der Befragung sowie der Ergebnisinterpretation unterstützt eine BGW-Beraterin oder ein BGW-Berater.

Weitere Informationen

Die Kosten für den Einsatz des BGW Betriebsbarometers hängen von der Art der Befragung, möglichen Zusatzmodulen und Sonderauswertungen ab. Zwei Beratungstage können zusätzlich zum Paket kostenlos in Anspruch genommen werden, zum Beispiel zur Ergebnispräsentation. Weitere Informationen sowie Bestellformulare finden sich unter www.bgw-online.de/betriebsbarometer.

(ca. 1.690 Zeichen)

Über uns

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) ist die gesetzliche Unfallversicherung für nicht staatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege. Sie ist für knapp 8 Millionen Versicherte in rund 630.000 Unternehmen zuständig. Die BGW unterstützt ihre Mitgliedsbetriebe beim Arbeitsschutz und beim betrieblichen Gesundheitsschutz. Nach einem Arbeitsunfall oder Wegeunfall sowie bei einer Berufskrankheit gewährleistet sie optimale medizinische Behandlung sowie angemessene Entschädigung und sorgt dafür, dass ihre Versicherten wieder am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Ansprechpersonen für die Presse:

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)
Torsten Beckel und Sandra Bieler, Kommunikation
Pappelallee 33/35/37, 22089 Hamburg
Telefon (040) 202 07-27 14, Telefax (040) 202 07-27 96
E-Mail: presse@bgw-online.de


05.10.2016

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te