Navigation und Service

Gefährdungsbeurteilung in Apotheken  |  TP-5GB

Lohnt sich eine Gefährdungsbeurteilung in der Apotheke - bei wenigen Beschäftigten? Auf jeden Fall: Denn ein Arbeitsunfall oder eine Berufskrankheit kann für ein kleines Unternehmen schwerwiegende wirtschaftliche Folgen haben.

Die Gefährdungsbeurteilung hat sich deshalb vor allem für Klein- und Mittelbetriebe bewährt. Sie bietet die Chance, die Arbeitsabläufe im Unternehmen dauerhaft zu sichern und dadurch wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die Broschüre erläutert in sieben Schritten, wie Apotheker Gefährdungen und Belastungen im Arbeitsalltag systematisch ermitteln, bewerten und die erforderlichen Maßnahmen für den Arbeits- und Gesundheitsschutz ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umsetzen. Zudem finden sie Auszüge aus den Arbeitsschutzvorschriften, Kontaktadressen sowie Kopiervorlagen, die das praktische Umsetzen der Gefährdungsbeurteilung erleichtern.


  • Nutzen Sie für Ihre Dokumentation bitte die ausfüllbaren Arbeitsblätter am Ende der Seite.


01.12.2013

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)