Navigation und Service

Arbeitssicherheit durch vorbeugenden Brandschutz  |  DGUV Information 205-001 / BGI 560

Technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz des Lebens und der körperlichen Unversehrtheit des arbeitenden Menschen sind Bestandteile der Planung von Arbeitsplätzen und Fertigungsabläufen. Dazu gehören auch Brand- und Explosionsschutzmaßnahmen. Sie liegen im Verantwortungsbereich des Unternehmers und der von ihm beauftragten Personen.

Der optimal gestaltete Arbeitsplatz muss deshalb neben der Leistung, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit des Arbeitssystems auch die Vorsorge gegen Zerstörung der Arbeitsmittel durch äußere Ereignisse, wie Brände und Explosionen, berücksichtigen Brandkatastrophen haben darüber hinaus gezeigt, dass auch Maßnahmen zum Schutz der Umwelt und der Lösch- und Rettungsmannschaften erforderlich und sinnvoll sind, beispielsweise

  • Verzicht auf den Einsatz von Halon-Feuerlöschmitteln
  • Vorsehen von Rückhaltebecken für kontaminiertes Löschwasser
  • Austausch PCB-haltiger Isolierflüssigkeiten in Transformatoren und Kondensatoren.
01.11.2013

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te