Navigation und Service

Gefährdungsbeurteilung im Friseurhandwerk  |  BGW 04-05-090 / TP-9GB

Eine Gefährdungsbeurteilung im Friseursalon? Lohnt sich der Aufwand bei wenigen Beschäftigten? Auf jeden Fall! Denn oft verlieren Friseurbetriebe qualifizierte Beschäftigte, weil sie durch chronische Beschwerden arbeitsunfähig geworden sind.

Die Gefährdungsbeurteilung hat sich deshalb vor allem für Klein- und Mittelbetriebe bewährt. Sie hilft, die Arbeitsabläufe im Unternehmen zu sichern und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Broschüre: Praxisbeispiele, Informationsquellen und mehr

Die Broschüre zum Thema führt in sieben Schritten methodisch durch eine Gefährdungsbeurteilung. Praktische Beispiele zeigen typische Gefährdungen in den Arbeitsbereichen eines Salons. Verweise auf Rechtsvorschriften und Informationsquellen unterstützen bei der Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung.

Sie wurde an neue arbeitsmedizinische Leitlinien angepasst. Praktisch für Ihre Dokumentation sind die ausfüllbaren Arbeitsblätter am Ende der Seite.

Gefährdungsbeurteilung einfach online erstellen

Nutzen Sie die Online-Gefährdungsbeurteilung für das Friseurhandwerk, um die nötigen Schritte durchzuführen und die geforderte Dokumentation zu erhalten (mit Login/ Registrierung).


01.07.2017

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te