Navigation und Service

Hauptsache Hautschutz  |  BGW 06-12-002 / M650

In vielen Berufen im Gesundheits- und Wohlfahrtsbereich leisten die Hände einen Großteil der Arbeit – sie sind das wichtigste "Werkzeug". Kaum eine andere Körperzone ist so hohen Anforderungen ausgesetzt. Häufiges Händewaschen, Reinigungsarbeiten, langes Handschuhtragen und der Umgang mit aggressiven Substanzen strapazieren Ihre Haut.

Kein Wunder, dass Hautkrankheiten an den Händen zu den häufigsten berufsbedingten Erkrankungen im Gesundheits- und Wohlfahrtswesen zählen. Die Ursache für Hautprobleme, Ekzeme oder Allergien sind nicht nur aggressive Stoffe wie Reinigungs-, Löse- und Instrumentendesinfektionsmittel, sondern es ist vor allem der häufige Wasserkontakt.

Die meisten beruflich bedingten Hauterkrankungen lassen sich allerdings vermeiden.

Diese Broschüre zeigt, wie Sie im Arbeitsalltag mit einigen praktischen Maßnahmen viel dazu beitragen können, dass Sie mit heiler Haut davonkommen. Wir erklären, wie Sie Ihre Haut schützen, damit Hautkrankheiten keine Chance haben. Und wir informieren Sie, wie die BGW Ihren Betrieb und Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit Präventionsangeboten, Beratung, Therapie und Rehabilitation unterstützt.

31.03.2016

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te