Navigation und Service

Vorsicht Abzocke

BGW mitteilungen, Ausgabe 1/2019

Immer wieder versuchen unseriöse Firmen, Betrieben Geld aus der Tasche zu ziehen - im Namen der Berufsgenossenschaft. Wer mit Bedacht handelt, schützt sich vor Abzocke.

Merkwürdige Verkaufsanrufe, Rechnungen für Paketlieferungen, die nie bestellt wurden - Fälle von Betrugsversuchen werden der BGW häufiger gemeldet. Angeboten werden vor allem Arbeitsschutzprodukte wie Verbandkästen, Plakate, Hinweisschilder oder Infopakete. Auch hinter einer Dienstleistung kann ein fadenscheiniger Grund stecken, beispielsweise wenn ohne Auftrag Elektrogeräte auf technische Sicherheit geprüft werden sollen.

Warnsignal: Wenn zum Kauf gedrängt wird

Die Masche funktioniert immer ähnlich: Das Telefon klingelt, manchmal steht sogar jemand in der Tür. Oft wird der Eindruck vermittelt, der Anruf oder Besuch erfolge im Auftrag oder mit Wissen der gesetzlichen Unfallversicherung. Dringend müssten neue Arbeitsschutzprodukte gekauft werden, da sonst der Arbeitsschutz mangelhaft sei und rechtliche Regelungen nicht eingehalten würden. Stimmt man dem Kauf nicht zu, wird mit Konsequenzen gedroht oder ein Kontrollbesuch der Berufsgenossenschaft angekündigt.

Festzuhalten ist: Mit derartigen Anrufen oder Besuchen hat die BGW nichts zu tun. Betriebsbesichtigungen werden in der Regel angekündigt. Mitarbeitende der BGW können sich mit einem Dienstausweis legitimieren. Auch drängt die Berufsgenossenschaft nicht zum Kauf von bestimmten Produkten. So manche Materialien für den Arbeitsschutz sind sogar kostenfrei bei der BGW bestellbar. Wer all dies bedenkt, kann die Betrugsmasche frühzeitig durchschauen.

Tipps gegen Abzocke

  • Bei kommerziellen Arbeitsschutzprodukten in Ruhe überlegen, was wirklich benötigt wird. Nicht sofort kaufen! Bei seriösen Angeboten besteht immer die Möglichkeit, sich später noch einmal zu melden.
  • Im Zweifel die BGW kontaktieren! Auch der für den Betrieb zuständige Betriebsarzt, die Betriebsärztin und die Fachkraft für Arbeitssicherheit können weiterhelfen.
  • Bei Bedarf an einem Produkt das Preis-Leistungs-Verhältnis prüfen und Vergleichsangebote einholen.

Autor(en): Frauke Kibscholl

Einen Überblick über das weitere Angebot der BGW bietet das Medien-Center:

Weitere Artikel aus unserem Kundenmagazin:

31.01.2019

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te