Navigation und Service

BGW test hilft Altenpflegeeinrichtungen beim Softwarekauf

BGW mitteilungen, Ausgabe 3/2018

Wie einfach lassen sich die Angebote zur digitalen Pflegedokumentation in der stationären Altenpflege bedienen? Die BGW ist dieser Frage in ihrem ersten Produkttest nach der bewährten Methode der Stiftung Warentest nachgegangen. Das Testergebnis zeigt Verbesserungspotenziale auf.

Der Testsieger liegt mit einem guten Gesamturteil nur knapp vor den übrigen Softwareprogrammen mit ebenfalls gutem, meist jedoch nur befriedigendem Urteil. Keins der zehn Programme im BGW-Test ist wirklich überragend, keins untauglich schlecht. Jedes Produkt hat seine Schwächen.

Für die Herstellungsfirmen heißt das: Es gibt Luft nach oben – und gegebenenfalls Chancen, die Gebrauchstauglichkeit ihrer Software zu verbessern.

Schwachstellen zeigten sich hauptsächlich beim Eintragen der Daten in den digitalen Bogen der "Strukturierten Informationssammlung (SIS)".

Die Testpersonen hatten zudem Probleme, die gestellten Aufgaben richtig umzusetzen. Bei einigen Programmen wurden die Anforderungen des Strukturmodells von den Herstellern sehr frei interpretiert. Das führte zur Abwertung.

Mit dem Produkttest bietet die BGW Einrichtungen in der Pflegebranche Orientierung. Denn die steigende Nachfrage nach Pflegedokumentationssoftware trifft auf einen unübersichtlichen Markt. Unterschiedliche Preismodelle und je nach Angebot variierende Lösungsansätze erschweren die Investitionsentscheidung.

Der BGW-Test macht deutlich, dass es sich lohnt, auf die Softwareergonomie zu achten: Gebrauchstauglichkeit ist ein wichtiger Beitrag zur Prävention und hilft, psychische Belastung der Beschäftigten zu vermeiden.

Autor(en): Lothar Beckmann

Weitere Artikel aus unserem Kundenmagazin

31.07.2018

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te