Navigation und Service

Studie: Pflege in Deutschland – BGW-Podcast

#10 - 26.10.2020 - "Herzschlag - Für ein gesundes Berufsleben"

Was hat sich in der Pflege in den vergangenen Jahren verändert? In welcher Situation befinden sich Pflegekräfte und wie hat sich ihre Lage verändert? Aufschluss darüber gibt die aktuelle Studie "Pflege in Deutschland – 2012-2018" der BGW. In dieser Podcast-Folge erfahren Sie mehr.

2018 betrugen die Ausgaben für Vorsorge, Heilbehandlung und Pflege in Deutschland 391 Milliarden Euro. Das sind rund 4.700 Euro pro Einwohner. Und die Nachfrage nach Gesundheitsleistungen steigt, besonders in der Altenpflege.

Wie geht es den Pflegekräften dabei? Um dies datenbasiert beantworten zu können, beauftragte die BGW ein wissenschaftliches Team, um die Entwicklung von Berufsgesundheit, Arbeitsbedingungen und Image in Pflegeberufen von 2012 bis 2018 zu untersuchen.

Die Ergebnisse sind zum Teil positiv. Beispielsweise ist die Anzahl an Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten, trotz hoher Belastung, weitgehend stabil geblieben. Zusätzlich wappnen sich die Beschäftigten durch Weiterbildung für neue Herausforderungen. Und: Grundsätzlich identifizieren sich viele Pflegekräfte mit ihrer Arbeit. Doch diesen positiven Ansätzen stehen zahlreiche kritische Ergebnisse gegenüber: Mehr als 80 Prozent der Beschäftigten in der Alten- und Krankenpflege machen regelmäßig Überstunden. Der Krankenstand liegt mit zuletzt knapp 28 Fehltagen pro Jahr in der Krankenpflege und fast 24 Tagen in der Altenpflege deutlich über dem Durchschnitt aller Berufe.

 

 

Die Interviewgäste

Matthias Vollbracht
Head of Research, Media Tenor International AG

Andrea Woydack
Externe Beraterin der BGW, Kinaesthetics-Trainerin und Diplom Pflegepädagogin

 

Kontakt und Kleingedrucktes

Sie haben Fragen, Themenvorschläge oder andere Anregungen? Dann schreiben Sie uns!

Für unseren BGW-Podcast "Herzschlag - Für ein gesundes Berufsleben" nutzen wir den Podcast-Hosting-Dienst Podigee des Anbieters Podigee GmbH, Ritterstraße 2A, 10969 Berlin, Deutschland. Die Podcasts werden dabei von Podigee geladen oder über Podigee übertragen.

Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, Analyse sowie Optimierung unseres Podcastangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Podigee verarbeitet IP-Adressen und Geräteinformationen, um Podcast-Downloads/ Wiedergaben zu ermöglichen und statistische Daten, wie zum Beispiel Abrufzahlen zu ermitteln. Diese Daten werden vor der Speicherung in der Datenbank von Podigee anonymisiert oder pseudonymisiert, sofern Sie für die Bereitstellung der Podcasts nicht erforderlich sind.

Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden sich in der Datenschutzerklärung von Podigee:  https://www.podigee.com/de/about/privacy/.

 

26.10.2020

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te