Navigation und Service

Kerstin Palsherm und Christian Frosch begrüßten Dr. Jo-Duk Yoon (Mitte) in der Ausstellung "Hidden Heroes"

Südkoreanischer Regierungsberater zu Informationsbesuch bei der BGW in München

Deutsche Ideen für das südkoreanische Sozialsystem: Die Verantwortlichen der BGW-Bezirksverwaltung München, Christian Frosch und Kerstin Palsherm, informierten Dr. Jo-Duk Yoon auf dessen Forschungsreise über Arbeitsweisen der gesetzlichen Unfallversicherung im Bereich Rehabilitation.

"Wir konnten zeigen, wie die verschiedenen Maßnahmen und Angebote zur Rehabilitation ineinandergreifen und die Leistungsfähigkeit der BGW als Teil des deutschen Systems der gesetzlichen Unfallversicherung verdeutlichen", sagte Christian Frosch, Geschäftsführer der BGW-Bezirksverwaltung München. Er erläuterte Dr. Yoon mit seiner Stellvertreterin, Kerstin Palsherm, das Betriebliche Eingliederungsmanagement, das Durchgangsarztsystem sowie die Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft und ergänzende Leistungen.

Der südkoreanische Gast zeigte sich beeindruckt vom Fallmanagement sowie von der Art und Weise, wie die BGW das Reha-Management betreibt. Die BGW-Verantwortlichen erklärten Yoon zudem das neue stationäre Heilverfahren der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, das Zusammenwirken der Beteiligten bei der beruflichen Wiedereingliederung und das Leistungsspektrum des Sozialgesetzbuchs (SGB) VII und des SGB IX.

BGW-Fälle: Schutz von Ungeborenen Kindern erläutert

Besonderes Interesse hatte Dr. Yoon an Informationen über den Schutz für Schwangere in der gesetzlichen Unfallversicherung. Als erster Staat hat Deutschland ungeborene Kinder unter den gleichen Schutz wie Mütter gestellt (§ 12 SGB VII). Die Reha-Fachleute der BGW berichteten, wie sich dies auf zwei aktuelle Fallbeispiele der BGW auswirkte. Südkoreanische Gerichte prüfen derzeit, ob Fehlgeburten bei Krankenschwestern als Versicherungsfälle in der gesetzlichen Unfallversicherung anerkannt werden können.

Mit Kerstin Palsherm stand Dr. Yoon eine ausgewiesene Expertin für die Gesetzeslage zum Schutz von Schwangeren zur Verfügung: Sie ist Kommentatorin der zugehörigen Vorschrift im Juris-Praxiskommentar zum SGB VII. Herausgeber des entsprechenden Bandes ist BGW-Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. Stephan Brandenburg.

Forschung zum deutschen Sozialystem - BGW als Beispiel

Dr. Yoon dankte den BGW-Verantwortlichen für die Einblicke ins deutsche Sozialsystem und die erfolgreiche Arbeit der BGW. Er ist Präsident des Südkoreanischen Instituts für Sozialpolitik und Leiter des Ausschusses zur Beratung der Arbeitsministerin im Bereich Prävention, Entschädigung und Rehabilitation. Die BGW besuchte er im Rahmen einer Forschungsreise durch Deutschland. Danach reiste er weiter in die BG Klinik für Berufskrankheiten Bad Reichenhall.

13.07.2018

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te