Navigation und Service

Erste Hilfe

Um sicherzustellen, dass bei einem Unfall Erste Hilfe geleistet werden kann, sind die Unternehmen verpflichtet, betriebliche Ersthelferinnen und Ersthelfer ausbilden zu lassen.

In jedem Unternehmen ab 2 bis 20 anwesenden Versicherten muss stets mindestens eine Person für die Erste Hilfe vor Ort sein.

Bei mehr als 20 anwesenden Versicherten müssen in Verwaltungs- und Handelsbetrieben fünf Prozent und in sonstigen Betrieben zehn Prozent Ersthelferinnen und Ersthelfer zur Verfügung stehen.

Aus- und Fortbildung

Zur Schulung der betrieblichen Ersthelferinnen und Ersthelfer werden von der BGW ausschließlich zwei Kursarten bezahlt: die Ausbildung und die alle zwei Jahre nötige Fortbildung. Die Kosten für alle anderen Erste-Hilfe-Kurse werden nicht von der BGW übernommen.

Erste-Hilfe-Ausbildung und Erste-Hilfe-Fortbildung dürfen nur von zugelassenen Anbietern - den sogenannten ermächtigten Stellen - durchgeführt werden. Die Grundausbildung richtet sich an medizinische Laien, die durch Besuch des Kurses in die Lage versetzt werden sollen, bei einem Arbeitsunfall im Kollegenkreis alles Notwendige und Richtige zu veranlassen.

Zum Online-Verfahren Erste Hilfe >>

Sie haben noch Fragen?

Für allgemeine Fragen zum Thema Erste Hilfe: Tel.: (040) 202 07 - 48 39.
Antworten bieten Ihnen auch unsere FAQ. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail.

07.02.2018

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te