Navigation und Service

Hamburger Gesundheitspreis 2022: Jetzt bewerben!

Schwerpunkt: Anerkennung und Wertschätzung in Unternehmen - Förderung durch die BGW

Die Bewerbungsphase zum Hamburger Gesundheitspreis für Betriebe, Wirtschaft und Verwaltung (HGP) 2022 hat begonnen. Die Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG) verleiht den Preis alle zwei Jahre. Sie ruft Hamburger Betriebe auf, die sich über ihre gesetzlichen Verpflichtungen hinaus für den Schutz und die Förderung der Gesundheit ihrer Beschäftigten einsetzen, sich für den Preis zu bewerben.

Anerkennung und Wertschätzung in Unternehmen

Wertschätzung ist ein menschliches Grundbedürfnis wie Essen, Trinken und Schlafen. Eine Schlüsselrolle für ein gutes Arbeitsklima ist die Haltung und der Kommunikationsstil von Führung und Vorgesetzten gegenüber Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen.

Vertraut die Führung beispielsweise darauf, dass die Mitarbeitenden ihre Arbeit gut machen oder steht deren Kontrolle im Vordergrund? Ein freundlicher und wertschätzender Umgangston, der auf Respekt und gegenseitigem Vertrauen beruht, ist die Basis für die Motivation zur Beteiligung.

Die Corona-Pandemie und ihre Zumutungen stellt uns alle auf eine Geduldsprobe. Der Verlust normaler Routinen, macht es schwierig, „im Takt“ zu bleiben. Im Unternehmen das alltägliche Geschäft aufrechtzuerhalten, erfordert organisatorischen Aufwand und Einfühlungsvermögen im Umgang mit den Mitarbeitenden.

Gesucht: Wer fördert die Gesundheit von Beschäftigten

Der Hamburger Gesundheitspreis würdigt Betriebe, die besondere Leistungen für die Gesundheit ihrer Beschäftigten erbringen. Hamburger Unternehmen können sich bis zum 31. Oktober 2021 für den Gesundheitspreis bewerben. Es wird je ein – undotierter – Preis für die Kategorie Klein-, Mittel- und Großbetrieb verliehen. Die Preisverleihung findet am 21. April 2022 im Rahmen eines Fachtages beim Gesundheitstag der Hamburger Wirtschaft in der Handelskammer Hamburg statt.

Der Hamburger Gesundheitspreis 2022 wird gefördert aus Mitteln der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (Sozialbehörde), aus Projektmitteln der Krankenkassen (GKV) und von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW).

Machen Sie mit, bewerben Sie sich!

Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen und Teilnahmebingungen finden Sie auf www.hag-gesundheit.de. Anmeldeschluss ist der 31. Oktober 2021.

Ansprechperson
Axel Herbst | Arbeit & Gesundheit e. V.
Tel.: (040) 439 28 58 | gesundheitspreis@hag-gesundheit.de

Wietere Informationen und Online-Bewerbung

19.05.2021

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Ham­bur­ger Ge­sund­heits­preis