Navigation und Service

Coronavirus: Arbeitsschutz, Hygiene, Antworten auf häufige Fragen

Um Beschäftigte, Kunden, Kundinnen sowie Patienten und Patientinnen vor dem Coronavirus zu schützen, gibt es Hilfen: Den Arbeitsschutzstandard der BGW, Antworten auf häufige Fragen für verschiedene Branchen sowie vieles mehr.

Auch auf andere Vorgaben achten

Ergänzend – oder über die BGW-Standards hinausgehend – gibt es zu vielen Themen rechtliche Vorgaben, beispielsweise von Bundesländern oder Bund, die einzuhalten sind. Bitte informieren Sie sich umfassend, was für Ihren Betrieb/Ihre Institution gilt.


+++ Physiotherapeutische Praxen und medizinische Massagepraxen (aktualisiert: 06.04.2021) +++

Physiotherapeut und Frau mit Theraband

(Foto: adobe/Andrey Popov)

Coronavirus und Physiotherapie - neuer gemeinsaner Arbeitsschutzstandard für therapeutische Praxen

Aufgrund vergleichbarer Bedingungen hat die BGW nun in einem gemeinsamen Branchenstandard die Vorgaben für Praxen für Physiotherapie, medizinische Massage, Ergotherapie, Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schlucktherapie gebündelt. Neue gesetzliche Vorgaben aus der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung des BMAS sind eingeflossen. | mehr


+++ Praxen für Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schlucktherapie (aktualisiert: 06.04.2021) +++

Frau drückt ihre Finger in die Wangen und spitzt ihre Lippen

(Foto: stock.adobe.com/OksanaKuzmina)

Coronavirus - neuer gemeinsaner Arbeitsschutzstandard für therapeutische Praxen

Praxen für Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schlucktherapie finden die aktuellen Vorgaben nun in einem gemeinsamen Branchenstandard, der auch für Physiotherapie, medizinische Massage und Ergotherapie gilt. Aufgrund vergleichbarer Bedingungen hat die BGW die Regelungen für diese Berufsgruppen gebündelt. Neue gesetzliche Vorgaben aus der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung des BMAS sind in den Standard eingeflossen. | mehr


+++ Ergotherapeutische Praxen (aktualisiert: 06.04.2021) +++

Eine Frau rollt mit einer Hand einen Igelball über Ihren Arm

(Foto: stock.adobe.com/tm-photo)

Coronavirus und Ergotherapie - neuer gemeinsaner Arbeitsschutzstandard für therapeutische Praxen

Aufgrund vergleichbarer Bedingungen hat die BGW nun in einem gemeinsamen Branchenstandard die Vorgaben für Praxen für Physiotherapie, medizinische Massage, Ergotherapie, Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schlucktherapie gebündelt. Neue gesetzliche Vorgaben aus der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung des BMAS sind eingeflossen. | mehr


+++ Personal testen mit Antigen-Tests (26.03.2021) +++

Eine Frau hält einen COVID-19-Antigentest in der ausgestreckten Hand

(Foto: AdobeStock/EstanisBS)

Informationen zu Corona-Schnelltests im Betrieb

Die BGW empfiehlt ihren Mitgliedsbetrieben, dem Personal regelmäßig Schnell- oder Selbsttests anzubieten - zum Schutz der Beschäftigten und aller weiteren Personen, mit denen sie beruflich Kontakt haben. | mehr

Tattoo- und Piercingstudios (aktualisiert: 05.03.2021)

Tattoonadel auf Haut

(Foto: adobe/studio v-zwoelf)

Coronavirus, Tattoo- und Piercingstudios - Arbeitsschutzstandard und Antworten auf häufige Fragen

Weder beim Piercen, noch beim Tätowieren lässt sich der Körperkontakt komplett vermeiden. Damit sich trotzdem niemand mit dem Coronavirus ansteckt, gibt es den aktualisierten Arbeitsschutzstandard der BGW sowie Antworten auf häufige Fragen. | mehr

Nagelstudios und Fußpflegeeinrichtungen (aktualisiert: 26.02.2021)

Gepflegte Hände und Füße mit Tulpen

(Foto: adobe/forma82)

Coronavirus, Fußpflegeeinrichtungen und Nagelstudios - Arbeitsschutzstandard und FAQs

Im neuen Arbeitsschutzstandard der BGW sind aktuelle Vorgaben aus der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung des BMAS aufgenommen: zum Beispiel die Regeln zur Mindestfläche pro Person im Studio, mindestens medizinischer Mund-Nasen-Schutz für Beschäftigte und durchgängiges Lüften in Pausenräumen. Antworten auf häufige Fragen helfen bei der Umsetzung. | mehr


Kosmetikstudios (aktualisiert: 26.02.2021)

Mandeln mit Seife

(Foto: Eva-Maria Miehling)

Coronavirus und Kosmetikstudios - Arbeitsschutzstandard und Antworten auf häufige Fragen

Damit sich bei der kosmetischen Behandlung niemand mit dem Coronavirus ansteckt, hat die BGW den Arbeitsschutzstandard überarbeitet. Neue gesetzliche Vorgaben aus der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung des BMAS sind eingeflossen - wie die 10-Quadratmeter-pro-Person-Regel, mindestens medizinischer Mund-Nasen-Schutz für Beschäftigte und durchgängiges Lüften in Pausenräumen. Die Seite wird fortlaufend ergänzt. | mehr

Humanmedizin (11.02.2021)

Arzt mit Mundschutz

(Foto: adobe/lev dolgachov)

Coronavirus, Humanmedizin: Arbeitsschutzstandard

Die Humanmedizin ist in den aktuellen Zeiten der Corona-Pandemie von besonderer Relevanz. Die BGW bietet daher einen Arbeitsschutzstandard sowie Hinweise zum Schutz der Beschäftigten und weitere Infos. | mehr

Zahnmedizin (11.02.2021)

Frau beim Zahnarzt

(Foto: adobe stock/Vasyl)

Coronavirus, Zahnmedizin: Arbeitsschutzstandard

Bei der zahnmedizinischen Arbeit ist es besonders wichtig, die Auflagen zur Risikoreduzierung einer Infektion mit dem Coronavirus zu beachten. Der Arbeitsschutzstandard der BGW sowie und weitere Infos unterstützen dabei. | mehr

Friseurhandwerk (aktualisiert: 19.02.2021)

Haare werden mit einer Schere geschnitten

(Foto: Werner Bartsch)

Coronavirus und Friseurhandwerk - Arbeitsschutzstandard und mehr

Die aktuellen Vorgaben aus der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung des BMAS sind nun in den Arbeitsschutzstandard der BGW eingeflossen: etwa die Notwendigkeit einer Mindestfläche von 10 Quadratmetern pro Person im Salon, Einsatz von Mund-Nasen-Schutz (medizinische Gesichtsmasken) und FFP2-Masken für Beschäftigte sowie Angaben zum Lüften. Die Seite wird fortlaufend ergänzt. | mehr

Aktuelle Pandemielage: Atemschutzvorgaben (08.02.2021)

Eine Atemschutzmaske, vor der vergrößerte Viren schweben

(Foto: AdobeStock)

Atemschutz in Einrichtungen im Gesundheitsdienst

Aufgrund der aktuellen Pandiemielage gelten zurzeit strengere Vorgaben für den Atemschutz. | mehr


SARS-CoV-2 Arbeitsschutzverordnung (aktualisiert: 11.03.2021)

Logo des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

BMAS: SARS-CoV-2 Arbeitsschutzverordnung verlängert

Die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (ArbSchV) des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) wurde vom Kabinett der Bundesregierung bis zum 30.04.2021 verlängert. Die bisherigen Bestimmungen zur Reduzierung betriebsbedingter Personenkontakte bleiben weitgehend unverändert in Kraft. | mehr

Schutzmaßnahmen beim Impfen (29.12.2020)

Eine Hand mit Handschuh hält eine Spritze und Corona-Impfstoff

(Foto: AdobeStock/Leigh Prather)

Start der Impfzentren: ABAS-Empfehlungen zum Arbeitsschutz

Die COVID-19-Impfungen beginnen! Das sind die wichtigsten Maßnahmen zum Arbeits- und Infektionsschutz für das Personal in den Impfzentren.

Hinweise zum Versicherungsschutz bei Immunisierungsmaßnahmen gegen COVID-19 | mehr


Ambulante Pflege (08.02.2021)

Älterer Mann mit Maske und Arzt mit Maske, der ihm eine Hand auf die Schulter legt

Älterer Mann mit Maske und Arzt mit Maske

Coronavirus - ambulante Pflege: Arbeitsschutzstandard
Das sind die Auflagen für ambulante Pflegedienstleistungen während der Coronavirus-Pandemie. Zusätzlich: Hilfe für zur Ermittlung/Bewertung des SARS-CoV-2-Infektionsrisikos bei der Gefährdungsbeurteilung zum Thema Atemschutz. Ein Standard für stationäre Pflege findet sich ebenso auf der Seite.
| mehr


Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (aktualisiert: 08.02.2021)

Mann mit Gehörschutz an Maschine

(Foto: Bartsch, Werner)

Coronavirus, Werkstätten für Menschen mit Behinderungen: Arbeitsschutzstandard

Der Branchenstandard für Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (WfbM) ist überarbeitet und an die gültige SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel des BMAS angepasst: Um das Infektionsrisiko im Arbeitsalltag zu senken, muss die Gefährdungsbeurteilung überprüft werden. Der Standard gibt Anhaltspunkte, wie sich etwa Hygieneregeln, Abstandsgebote und Kontaktreduzierungen umsetzen lassen. | mehr


Reha-Kliniken (08.02.2021)

Gliederpuppen mit Sitzball

(Foto: Fotolia/Clemens Schuessler)

Coronavirus, Reha-Kliniken: Arbeitsschutzstandard und Antworten auf häufige Fragen

Um sich beim Arbeiten in der Pandemie nicht anzustecken, bietet die BGW den Arbeitsschutzstandard für Reha-Kliniken sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen. | mehr


Beratungs- und Betreuungseinrichtungen, soziale Dienste (24.07.2020)

Frau auf dem Sofa bei der Therapie

(Foto: adobe/loreanto)

Coronavirus, Beratungs- und Betreuungseinrichtungen sowie soziale Dienste: Arbeitsschutzstandard

Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es einige besondere Auflagen zu beachten. Damit sich niemand mit dem Coronavirus ansteckt, bietet die BGW den branchenspezifischen Arbeitsschutzstandard sowie Antworten auf häufige Fragen. | mehr


Alten- und Pflegeheime sowie Einrichtungen zur Betreuung von Menschen mit Behinderungen (aktualisiert: 08.02.2021)

Ärztin mit Haube, Mundschutz und Schutzbrille zieht sich Einmalhandschuhe an


(Foto: Kröger + Gross)

Coronavirus - Alten- und Pflegeheime sowie Einrichtungen zur Betreuung von Menschen mit Behinderungen: Arbeitsschutzstandard
Das sind die Auflagen während der Coronavirus-Pandemie. Außerdem: Hilfe für die Gefährdungsbeurteilung zum Thema Atemschutz. Ein Standard für die ambulante Pflege liegt ebenfalls vor. | mehr


Apotheken (aktualisiert: 26.01.2021)

Apothekerin mit Mundschutz

(Foto: adobe/phoenix021)

Coronavirus und Apotheken: Arbeitsschutzstandard und Antworten auf häufige Fragen
Apotheken haben eine wichtige Funktion - gerade während der Corona-Pandemie. Die BGW bietet den Arbeitsschutzstandard sowie Hinweise zum Schutz der Beschäftigten in Apotheken. | mehr


Hebammen und Entbindungspfleger (08.02.2021)

Coronavirus, Hebammen und Entbindungspfleger: Arbeitsschutzstandard und Antworten auf häufige Fragen

Worauf müssen Hebammen und Entbindungspfleger bei ihrer Arbeit achten? Wie schützen Sie sich, die Mutter sowie das Neugeborene vor dem Coronavirus: Der Arbeitsschutzstandard der BGW sowie Antworten auf häufige Fragen helfen, sicher zu arbeiten. | mehr


Kinderbetreuung und Kindertagesstätten (25.09.2020)

Kinderhand setzt Bauklötze aufeinander. Im Hintergrund verschwommen weitere Gegenstände

(Foto: pixabay/ Esi Grünhagen)

Coronavirus: Kinderbetreuung und Kindertagesstätten - Arbeitsschutz, Antworten auf häufige Fragen und Infos

Zum Arbeitsschutzstandard der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherungen. Hinweise, um Beschäftigte und Kinder vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen und Antworten auf häufige Fragen. | mehr


Bäder (aktualisiert: 21.07.2020)

Wirlpool im Schwimmbad

(Foto: Jens Schmidt)

Coronavirus und Bäder

Wichtige Informationen zum Arbeitsschutz beim Betrieb von Bädern | mehr


Podologie (12.06.2020)

Hand schneidet Fußnagel

(Foto: LichtRaum Studios)

Coronavirus und Podologie - Arbeitsschutzstandard, Patienteninfo zu Verhaltensregeln und Antworten auf häufige Fragen

Um bei der podologischen Behandlung weder Beschäftigte noch Patienten oder Patientinnen mit dem Coronavirus anzustecken, bietet die BGW den Arbeitsschutzstandard für die Podologie sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Die Seite wird fortlaufend ergänzt. | mehr

06.04.2021

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Co­ro­na­vi­rus: Ar­beits­schutz­stan­dards