Navigation und Service

Rückenproblemen in der Kinderbetreuung mit ergonomischen Möbeln und Hilfsmitteln vorbeugen – Präventionstipps für Arbeitgeber

Um mit den Kindern in Augenhöhe zu kommunizieren, sitzen Erzieherinnen und Erzieher oft auf dem Boden oder auf Kinderstühlen. Auf Dauer belastet das die Wirbelsäule.

Auch das häufige Heben und Tragen von Kindern und schweren Gegenständen kann zu Fehlbelastungen des Muskel-Skelett-Systems führen. In Kinderkrippen müssen sich die Beschäftigten zudem häufig bücken und beugen, um den Kleinen beispielsweise beim An- und Ausziehen oder beim Toilettengang behilflich zu sein.

Rückenschmerzen sind aber kein Berufsrisiko, mit dem Ihre Beschäftigten sich abfinden müssen. Körperliche Entlastung lässt sich unter anderem durch ergonomisch günstige Möbel und durch den Einsatz von Hilfsmitteln erreichen.

Unsere Tipps:

• Statten Sie Ihre Einrichtung mit ergonomischen Möbeln aus, die sowohl den Kindern als auch den Erwachsenen gerecht werden. Speziell für die Arbeitssituation von Erziehern eignen sich höhenverstellbare Stühle, die bis auf 31 Zentimeter Sitzhöhe abgesenkt werden können, in Kombination mit Tischen ohne Zarge. Meistens sind diese Erzieherstühle rollbar und mit Beckenstütze und beweglicher Rückenlehne ausgestattet.

• Auch alternative Sitzgelegenheiten wie Fitnessbälle oder Sitzkissen für den Boden fördern das dynamische Sitzen und sind gut für den Rücken.

• Im Krippenbereich sind darüber hinaus verstellbare, leicht zu tragende oder rollende Hochstühle für die Krippenkinder sinnvoll sowie Aufstiegshilfen am Wickeltisch. In den Ankleideräumen für die Kinder haben sich höhenverstellbare Hocker bewährt, ebenfalls flexibel zum Hin- und Herrollen.

• Beim Bewegen schwerer Spielgeräte beispielsweise entlasten Sackkarren oder Rollbretter den Rücken, Tische und Stühle lassen sich leichter auf Filzgleitern ziehen.

Weitere Informationen und Tipps zur Prävention von Rückenbeschwerden finden Sie in der Rubrik "Gesunder Rücken".

07.11.2013

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te