Navigation und Service

Betriebliches Eingliederungsmanagement: Gesunde Beschäftigte – Gesunde Betriebe

Donnerstag, 16.15-17.45 Uhr

Schichtarbeit, wachsende Anforderungen im Arbeitsalltag, fehlende Wertschätzung für die geleistete Arbeit: Das kann auf Dauer eine Pflegekraft krank machen. Längere Erkrankungen von Beschäftigten stellen nicht nur die Pflegeinrichtung, sondern auch die übrigen Mitarbeitenden vor organisatorische und persönliche Herausforderungen. Mit einem gut strukturierten Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) können Belastungen identifiziert werden und gemeinsam eine Wiedereingliederung in den Arbeitsalltag gelingen. Wie ein solcher Prozess aussehen und welche Unterstützung die BGW sowie die Deutsche Gesetzliche Rentenversicherung hierbei geben können, thematisiert das Satellitensymposium.

16:15 Uhr: Grundlagen, Voraussetzungen und Ablauf eines BEM-Verfahrens
Sascha Goldbeck, Leiter des Arbeitsbereichs Berufshelfer, Reha-Management und BEM, BGW Mainz (Termin Köln)
Tobias Ruppenthal, Berater Betriebliches Eingliederungsmanagement, BGW Karlsruhe (Termin Hannover)

17.00 Uhr: Beratungs- und Unterstützungsangebote der BGW – von der Erst- bis zur individuellen Organisationsberatung
Ulla Vogt, Referentin Präventionsdienste, BGW Hamburg

17:15 Uhr: Leistungen der Deutschen Rentenversicherung im Rahmen des BEM
Sabine Giesselbach und Markus Glahn (Termin Köln), Dörthe Dressler (Termin Hannover), DRV Knappschaft Bahn See

17.30 Uhr: Zeit für Publikumsfragen

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te