Navigation und Service

"care4future": Ein Erfolgsprojekt zur Gewinnung von Nachwuchskräften

Freitag, 13.30-15.00 Uhr

Von Pflegefachkräften werden zunehmend übergreifende Kompetenzen gefordert, um den Anforderungen des komplexer werdenden Gesundheitssystems zu begegnen. Fähigkeiten der Vernetzung, Koordination und Kooperation bilden unabdingbare Kompetenzen.

Um über alle Altersgruppen hinweg eine optimale Versorgung zu ermöglichen, soll eine horizontale Durchlässigkeit gewährt werden, die interprofessionelles Arbeiten in verschiedenen Settings erlaubt. Die Reform der Pflegeberufe soll den genannten Anforderungen nachkommen und für eine engere Verzahnung von Theorie und Praxis sorgen. Leider scheitert es häufig in der Praxis daran, überhaupt an Nachwuchskräfte zu gelangen, die diesen Ausbildungsberuf erlernen wollen. Hier kommt das bundesweit mehrfach erprobte Projekt "care4future" ins Spiel. care4future vernetzt auf regionaler Ebene allgemeinbildende Schulen mit Pflegeschulen und -unternehmen. Gemeinsam mit den Partnerinnen und Partnern werden Curricula entwickelt, die Berufsorientierungskurse an den allgemeinbildenden Schulen gestalten. Die Kurse werden von den Auszubildenden selbst durchgeführt und ermöglichen so den Schülerinnen und Schülern einen authentischen Einblick in die Pflegeberufe.

Der Vortrag stellt das Projekt "care4future" vor und zeigt Möglichkeiten einer Umsetzung auf.

Referent/-in (Köln):

Referent/-in (Hannover):

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te