Navigation und Service

2 SMARTe Phasen: Gefährdungsbeurteilung der psychischen Belastung

Donnerstag, 14.15-15.45 Uhr

Im Rahmen des Arbeitsschutzes, aber auch der Organisationsentwicklung spielt das Thema der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz eine immer wichtiger werdende Rolle. Nicht zuletzt seit der Konkretisierung des Arbeitsschutzgesetzes im Jahre 2013 steigt auch der Beratungsbedarf zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen deutlich an.

Als Grundlage des Workshops dient die Leitlinie der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie zum Thema Psyche. Das Ziel des Workshops ist es zum einen, die Teilnehmenden für die Entwicklung von Strukturen und Prozessen zum Thema psychische Belastungen zu motivieren. Zum anderen sollen Kompetenzen geschaffen werden, um die ersten Schritte in der eigenen Einrichtung einzuleiten. Hierbei geht der Dozent auch auf unterschiedliche Methoden zur Umsetzung der gesetzlichen Anforderung ein und gibt Empfehlungen aus der Praxis.

Der Workshop befasst sich mit folgenden Inhalten:

  1. Kurze, prägnante theoretische Einleitung in das Thema
  2. Vorstellung der zwei SMARTen Phasen zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung Psyche
  3. Nutzung von BGW-Analyseinstrumenten
  4. Aufarbeitung und Dokumentation von Analyseergebnissen
  5. Vorstellung von Praxisbeispielen aus anderen Pflegeeinrichtungen

Methodisch setzt sich der Workshop aus einem Impulsvortrag, einer Gruppendiskussion, einer Kleingruppenarbeit und einem Rollenspiel zusammen.

Referent/-in (Köln):

Referent/-in (Hannover):

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te