Navigation und Service

Mit Freude führen und geführt werden

Freitag, 11.00-12.30 Uhr

Immer mehr Pflegekräfte sind desillusioniert und erschöpft. Nicht wenige Stationsleitungen versuchen durch Überstunden und hohes Engagement ihren Mitarbeitenden ein Vorbild zu sein und geraten selbst in ein Burnout. Wie gelingt es Führungskräften oder Beschäftigten die Freude an der täglichen Arbeit im stetig ansteigenden Fachkräftemangel nicht zu verlieren beziehungsweise wieder zu gewinnen?

In diesem Workshop erfahren die Teilnehmenden, wie sie ihren Anspruch und die Realität im Pflegeberuf etwas zufriedenstellender zusammenbringen. Es wird erläutert, was gute Führung ausmacht und was Führungskräfte aber auch Mitarbeitende stärkt, um die wachsenden Herausforderungen weiterhin zu meistern. Zudem wird der Frage nachgegangen, woran Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erkennen, dass es manchmal Sinn macht der Führungskraft zu folgen und manchmal eben auch nicht. Wie gelingt es leichter, Ja zum Job und Nein zur Überlastung sagen?

Zur Unterstützung werden Beispiele positiver Wirkung von Coaching in der Berufspraxis auf Station vorgestellt. Nach einer kurzen theoretischen Einführung mit Grundlagen aus dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM), haben die Teilnehmenden die Möglichkeit verschiedene Coachingmethoden, beispielsweise zum Thema Führung und Abgrenzung, auszuprobieren.

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te