Navigation und Service

BIGS: Bewertungssystem innerbetrieblicher Gesundheitsschutz

Donnerstag, 10.00-11.30 Uhr

Trotz eines in Deutschland hochentwickelten Arbeits- und Gesundheitsschutzes bezüglich gefährdender Arbeitsplätze steckt eine integrierte Betrachtung dieses Themas häufig noch in den Kinderschuhen. Eine Verminderung beispielsweise von körperlichen Belastungen und Infektionsgefährdungen ist wesentlich, aber gesunde und sichere Arbeitsplätze setzen funktionierende Strukturen auch in folgenden wesentlichen Bereichen voraus:

  • Innerbetrieblicher Gesundheitsschutz
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) / Betriebliche Gesundheitsführung (BGF)
  • Gesunde Führung
  • Personalmanagement
  • Gesundheitsförderliche Unternehmenskultur

Für einige der genannten Bereiche sind Bewertungssysteme oder Benchmarks bereits etabliert, ein umfassendes Bewertungssystem fehlt jedoch bisher.

Für die integrierte Analyse dieser Bereiche wurde das Analysesystem BIGS entwickelt, das übersichtlich und effizient Handlungsbedarfe identifiziert, Interventionsmaßnahmen benennt und Handlungsbedarfe priorisiert. Dieses Instrument lässt sich im Alltag gut zwischen dem BGW Orga-Check und der Ermittlung der Betreuungsbedarfe nach DGUV Vorschrift 2 implementieren. Es kann daher einen wertvollen Beitrag leisten und bietet den innerbetrieblichen Stakeholdern eine wertvolle Unterstützung bei der Entwicklung, der Umsetzung und dem Monitoring eines guten innerbetrieblichen Gesundheitsschutzes. Ziele dabei sind, Arbeitsunfähigkeitsquoten, Produktivität und die Zufriedenheit der Beschäftigten positiv zu beeinflussen.

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te