Navigation und Service

Personal erfolgreich binden durch eine neue Arbeitszeitgestaltung

Freitag, 11.00-12.30 Uhr

Der Arbeitsmarkt in der Pflege hat sich zum Markt für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gewandelt. Das erfordert von den Unternehmen verstärkte Anstrengungen in der Personalbindung. Denn mittlerweile kündigen Pflegefachkräfte sichere Beschäftigungsverhältnisse, um als Leasingkraft oder als selbstständige Fachkraft in neuen Versorgungsformen tätig zu werden. Diese Fachkräfte nehmen mehr oder weniger bewusst eine unsichere Erwerbsarbeit mit hohem Risiko in der sozialen Absicherung in Kauf, um sich den Wunsch nach einer verbesserten Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben zu erfüllen.

Die Folgen? Pflegeeinrichtungen geraten immer weiter unter Druck und die Personalknappheit nimmt zu.

Der Vortrag geht auf die beschäftigtenorientierte Arbeitszeitgestaltung als wichtigste Maßnahme der Personalbindung und des betrieblichen Gesundheitsmanagements ein. Denn eine Arbeitszeitgestaltung, die sich ebenso an den Bedarfen der Beschäftigten orientiert, trägt zur Erhaltung der Arbeitsfähigkeit und Gesundheit am Arbeitsplatz bei. Sie geht über Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben hinaus, indem sie die Lage der Arbeitszeit, Pausen und Freizeit entsprechend der Lebensphasen des Personals berücksichtigt.

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te