Navigation und Service

"Wenn einer eine Reise tut ..." – Reiseziel: Gesunde Organisation

Freitag, 11.00-12.30 Uhr

Motivierte Mitarbeitende, niedrige Fehlzeitenquoten, eine hohe Zufriedenheit mit dem Unternehmen, ausreichendes und gut qualifiziertes Fachpersonal, eine hohe Arbeitsfähigkeit auch von älteren Mitarbeitenden, zufriedene Bewohner und Bewohnerinnen und Angehörige sowie eine gute Qualität der Arbeit – das wünschen sich viele Unternehmen. Die Realität sieht – aus unterschiedlichen Gründen – manchmal anders aus. Um das zu ändern, wählen nicht wenige Unternehmen den Weg über das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM). Sie versprechen sich dadurch einen Gewinn sowohl für das Unternehmen (nach innen und außen) als auch für die Mitarbeitenden.

Aber wie geht eigentlich BGM? Wie sollte man sich auf diese "Reise ins Unbekannte" vorbereiten? In diesem Workshop steht die Reiseplanung mit dem Ziel BGM im Mittelpunkt. Gemeinsam wird die "gesundheitliche Großwetterlage" in den Unternehmen betrachtet. Anschließend geht es um die Reisedetails: Welches Ziel will das Unternehmen konkret ansteuern? Wer bildet die Reisegruppe? Was muss ins Gepäck? In welche Etappen sollte die Reise zum BGM eingeteilt werden? Wie lange soll die Reise dauern? Wie wird über die Reise berichtet (Reiseblog, Postkarten)? Wo sollte man etwas mehr Zeit verbringen? Welche Umwege lohnen sich? Gibt es vielleicht Abkürzungen, die man gehen kann? Welche Alternativrouten sind auch empfehlenswert? Wie fühlt es sich an, am Ziel angekommen zu sein? Wie sieht der weitere Weg aus?

In diesem Workshop können die Teilnehmenden Reiserouten zum BGM kennenlernen. Sie können mit der Workshop-Reiseleitung und anderen BGM-Reisenden ins Gespräch kommen. Wenn die Workshop-Reise zu Ende ist, sollten sie einige Andenken im Gepäck haben, mit denen sie in ihren Unternehmen die eigene BGM-Reise besser planen können.

Referent/-in:

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te