Navigation und Service

Betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung

Donnerstag, 10.00-11.30 Uhr

Sicherheit und Gesundheit sind in vielen Unternehmen zur selbstverständlichen Aufgabe geworden. Doch nicht nur wirtschaftlich sind sichere und gesunde Arbeitsbedingungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sinnvoll. Arbeitsschutz gehört auch zu den gesetzlichen Verpflichtungen eines jeden Unternehmers und einer jeden Unternehmerin. Und wer eine oder mehr Personen beschäftigt, muss für eine ausreichend gesicherte betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung sorgen. So schreibt es das Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) vor.

Die gültigen Bestimmungen dazu legt die Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 2 Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit fest. Bei der BGW versicherte Unternehmerinnen und Unternehmer können zurzeit je nach Betriebsgröße zwischen folgenden Betreuungsformen auswählen:

  • Regelbetreuung für Betriebe mit bis zu 10 Beschäftigten
  • Regelbetreuung für Betriebe mit mehr als 10 Beschäftigten
  • Alternative bedarfsorientierte Betreuung

In diesem Vortrag werden die Grundlagen und Funktionsweise der betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung erläutert und über aktuelle Entwicklungen in diesem Bereich informiert.

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te