Navigation und Service

Stress vermeiden

Stress gehört im Pflegeberuf häufig zum Alltag. Frage deine Kolleginnen und Kollegen, wie sie damit umgehen. Zusätzlich findest du hier ein paar Anregungen, um Stress zu reduzieren.

Zeitdruck, Hektik, Schichtarbeit, Konflikte, ein hohes Arbeitspensum und der Umgang auch mit unangenehmen Bewohnern sorgen oft für Stress.

Diesen Belastungen gewachsen zu sein, ist nicht immer einfach. Doch der „ganz normale Wahnsinn“ sollte kein Dauerzustand sein.

Bestimmt ist es hilfreich, sich bei den erfahrenen Kollegen Tipps zu holen. Darüber hinaus kannst du selbst dazu beitragen, dass es weniger Stress am Arbeitsplatz gibt.

Möglichkeiten, Stress zu reduzieren und zu vermeiden

  • Gespräche mit Kollegen darüber führen, was bei dieser Arbeit Spaß macht und was diese Tätigkeit so wertvoll macht
  • Pausen machen (im Pausenraum oder an der frischen Luft – einmal „raus aus dem Betrieb“)
  • Konflikte offen ansprechen
  • Durch ein gutes Miteinander lassen sich belastende Situationen besser meistern, du kannst durch Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Offenheit dazu beitragen

Berufseinsteiger in der Altenpflege: Themenüberblick

31.10.2014

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te