Navigation und Service

So verwendest du Schutzhandschuhe richtig

Ob beim Reinigen oder beim Kontakt mit Körperflüssigkeiten: Handschuhe sind wichtig. Hier erfährst du, wann sie ein Muss sind – und welche Handschuh-Typen es gibt.

Schutzhandschuhe sind bei allen Tätigkeiten erforderlich, bei denen ein Kontakt mit Körperflüssigkeiten oder Ausscheidungen möglich ist. Auch bei Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten sind Schutzhandschuhe erforderlich.

Schutzhandschuh ist nicht gleich Schutzhandschuh

In der Bildergalerie kannst du dir verschiedene Handschuhe anschauen.

Medizinische Einmalhandschuhe schützen vor Infektionen, sind aber nicht lange beständig gegen scharfe Reinigungs- und Desinfektionsmittel.

  • Einmalhandschuhe zum Schutz vor Kontamination durch Sekrete zur Körperpflege der Bewohner. Nach einmaligem Gebrauch entsorgen!
  • Wiederverwendbare Haushaltshandschuhe beim Arbeiten mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln. Damit kein Wasser hineinläuft, sollten sie lange Stulpen haben.

Tipps für das Tragen von Handschuhen

  • Handschuhe nur über saubere und trockene Hände ziehen
  • Handschuhe nur so lange wie nötig tragen
  • Handschuhe wechseln, sobald sie innen feucht sind
  • Einmalhandschuhe wirklich nur einmal benutzen
  • Bei Haushaltshandschuhen die Stulpen umschlagen - so fließt kein Wasser hinein
  • Nach Gebrach zum Trocknen aufhängen und nur trockene Handschuhe wieder verwenden.

Berufseinsteiger in der Altenpflege: Themenüberblick

31.10.2014

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te