Navigation und Service

Risiko-Check: Sicher unterwegs bei Wind und Wetter. Info-Material zur Prävention von Wege- und Dienstwegeunfällen - mit Gewinnspielen  |  BGW 55-83-003

Für mehr Risikobewusstsein angesichts wechselnder Wetterbedingungen wirbt eine neue Aktion. Die Materialien lassen sich für die Verkehrssicherheitsarbeit im Betrieb nutzen.

Viele Verkehrsunfälle gehen auf die Wetterbedingungen zurück – zum Beispiel auf Sichtbehinderungen durch Nebel, Fahrbahnglätte, Windböen oder Blendung durch die Sonne. Auch indirekt wirkt sich das Wetter aus und beeinflusst Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit, etwa durch hohe Temperaturen und Wetterumschwünge.

Daher steht die diesjährige Schwerpunktaktion von Unfallkassen, Berufsgenossenschaften und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) unter dem Motto "Risiko-Check 'Wind und Wetter'". Sie zeigt, dass Witterungseinflüsse nicht zwangsläufig zu Unfällen führen müssen. Stattdessen kommt es darauf an, Risiken zu erkennen und angemessen zu handeln.

Was Betriebe einsetzen können

Für die Information von Beschäftigten stehen drei Broschüren sowie die Internetseite www.risiko-check-wetter.de zur Verfügung. Die vielen Tipps gehen speziell auf die Situation verschiedener Verkehrsteilnehmerinnen und Teilnehmer ein – ob sie nun mit Lkw oder Pkw, per Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sind.

Auch wer Seminare oder Unterweisungen in Betrieben durchführt bzw. Unterricht erteilt, findet dafür auf der Aktionsseite passende Materialien.

Prominente Unterstützung und Gewinnspiele

Das Kampagnenvideo mit TV-Moderator und Meteorologe Sven Plöger macht deutlich, wie fatal sich Fehleinschätzungen wetterbedingter Probleme im Straßenverkehr auswirken können.

Begleitet wird die Schwerpunktaktion von einem interaktiven Online-Gewinnspiel und einem weiteren Gewinnspiel für die Leserinnen und Leser der "Wind und Wetter"-Printmedien. Beide laufen bis zum 28. Februar 2018.

01.06.2017

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te