Navigation und Service

Forschungsstudien zu psychische Belastungen und Beanspruchungen im Gesundheits- und Sozialwesen

Unterschiedliche Branchen - Aktuelle Studien und Forschungsvorhaben

Die Zusammenhänge zwischen arbeitsbedingten psychischen Belastungen und Gesundheit sowie Leistungsfähigkeit, Motivation, Arbeitszufriedenheit und sicherheitsgerechtem Verhalten sind mittlerweile gut wissenschaftlich untersucht und ausführlich beschrieben.

Ungünstig gestaltete Arbeit kann gesundheitliche Probleme und Erkrankungen wie z.B. Schlafstörungen, Depressionen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit verursachen und auslösen. Außerdem ist bekannt, dass psychische Belastung auch das Risiko für Unfälle erhöhen kann.

  1. Was ist psychische Belastung?
  2. Was ist eine psychische Beanspruchung?
"Psychische Belastung" ist die Gesamtheit aller erfassbaren Einflüsse, die von außen auf den Menschen zukommen und psychisch auf ihn einwirken. Unerheblich ist dabei, ob diese positiv oder negativ sind. Jeder Arbeitsplatz wird durch äußere Bedingungen geprägt, die auf Beschäftigte in gleicher Weise einwirken („Belastung“). Eine Belastung kann anregend sein, uns herausfordern und motivieren. Aber sie kann sich auch negativ auswirken. Inwieweit diese Einflüsse für den Menschen negative oder positive Folgen haben, hängt auch von der Person und den individuellen Umständen ab (Quelle: DIN EN ISO 10075-1).

Unter "psychischer Beanspruchung" versteht man die Auswirkung, die psychische Belastung auf den Menschen hat. Diese können positiv oder negativ ausfallen. Allerding reagiert jede Person anders auf psychische Belastungen und empfindet sie daher auch unterschiedlich.

Kategorien arbeitsbedingter psychischer Belastungen

  • Arbeitsinhalte und -aufgaben
  • Arbeitsorganisation und -ablauf
  • soziale Faktoren
  • Arbeitsumgebung
  • Arbeitsformen

Psychische Belastungsfaktoren lassen sich bei der Arbeit natürlich nicht komplett ausschließen. Das ist auch nicht wünschenswert, denn je nach Situation und Person können sich daraus auch positive, herausfordernde Effekte ergeben. Damit sich psychische Belastung bei der Arbeit aber nicht gesundheitsschädigend auswirkt, gilt es, die Gefährdungsfaktoren zu erkennen und ihnen etwas entgegenzusetzen.

Studien und Projekte der BGW untersuchen derzeit die aktuellen Arbeitsbedingungen unterschiedlicher Branchen und deren Gefährdungsfaktoren.

Aktuelle Studien und Projekte

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te