Navigation und Service

Psychologie und Gesundheitsförderung

Psychologie und Gesundheitsförderung

Die Psychologie und Gesundheitsförderung in der BGW beschäftigt sich mit arbeitsbedingtem Stress und den daraus resultierenden gesundheitlichen Folgen.

Primäres Ziel ist es, das Auftreten von arbeitsbedingtem Stress weitestgehend zu verhindern beziehungsweise zu reduzieren.

Dort, wo arbeitsbedingt jedoch schon negative Auswirkungen auf die Gesundheit entstanden sind, versucht die BGW zur Gesundung der Beschäftigten beizutragen und diese wieder in das Berufsleben zu integrieren.

Unsere Arbeitsschwerpunkte:

  • erforscht branchenspezifische Ursachen von arbeitsbedingtem Stress
  • erforscht gesundheitliche Auswirkungen von arbeitsbedingtem Stress
  • entwickelt branchenspezifisches Instrument zur Ermittlung von arbeitsbedingtem Stress und den damit verbundenen gesundheitlichen Auswirkungen
  • entwickelt Maßnahmen zur Reduktion arbeitsbedingtem Stress
  • evaluiert die oben genannten Maßnahmen
  • entwickelt Konzepte zur Gesundheitsförderung, zum Beispiel zu Führung und Gesundheit und Umgang mit Gewalt und Aggression


Unsere Serviceangebote:

  • Wir bieten Publikationen, wissenschaftliche Poster und Arbeitshilfen.
  • Kurz und knapp geben wir Antwort auf die häufig gestellten Fragen – FAQ.
  • Die Zusammenstellung von Links hilft Ihnen, wertvolle Zusatzinformationen zu recherchieren.


Ihre Ansprechpersonen:

  • Dr. Dipl.-Psych. Mareike Adler
  • Dipl.-Psych. Sabine Gregersen
  • Maren Kersten
  • Dipl.-Psych. Claudia Vaupel


Haben Sie Fragen oder Anregungen? Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te