Navigation und Service

Gefahrstoffsymbole nach GHS

Gefahrstoffe und Toxikologie

Beschäftigte im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege müssen häufig Tätigkeiten mit Gefahrstoffen durchführen, zum Beispiel bei medizinischen Diagnosen und Therapien, in der Pflege, bei Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten, in der Haustechnik sowie in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen.

Der Umgang mit Gefahrstoffen am Arbeitsplatz kann die Ursache für die Entstehung von schwerwiegenden Berufskrankheiten und von Arbeitsunfällen sein. Als wesentliches Ziel ihrer Arbeit sieht die BGW die Unterstützung der Mitgliedsunternehmen bei der Gefährdungsermittlung, der Festlegung geeigneter Schutzmaßnahmen und in der umfassenden Beratung bei gefahrstoffrechtlichen und toxikologischen Themen.

Die BGW unterstützt Betriebe und beratende Arbeitsschutzfachleute bei komplexen Fragen, wie das Gefahrstoffrecht rechtssicher umzusetzen ist. Die Ermittlung und Beurteilung wesentlicher Gefährdungen und Tätigkeiten sowie die Erarbeitungen von Schutzkonzepten für betroffene Beschäftigte steht besonders im Focus. Systematische Analysen von chemischen Expositionen, Messungen inhalativer Belastung von Gefahrstoffen in der Forschung und Praxis ermöglichen die Erarbeitung und Weiterentwicklung des Gefahrstoffmanagement.

In dieser Rubrik finden Sie:

Haben Sie Fragen, Anregungen oder benötigen Beratung? Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te