Navigation und Service

4. Symposium zu Gesundheitsrisiken in Pflegeberufen - Inhalte der Fortbildungsveranstaltung des CVcare (UKE) vom 13.11.2013 in der Hauptverwaltung der BGW

Gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stärken das Unternehmen. Eine wesentliche Rolle spielen dabei die Führungskräfte. Sie üben einen großen Einfluss auf das Betriebsklima und die Verhältnisse am Arbeitsplatz und damit auf das Wohlbefinden der Beschäftigten aus. Von ihrer Unterstützung und ihrem Führungsverhalten hängt es mit ab, dass aus Anforderungen keine Überforderungen werden.

Am wirkungsvollsten ist eine betriebliche Gesundheitsförderung, die auf mehreren Ebenen ansetzt, Führungskräfte gezielt schult und die Verhältnisprävention betont. Die BGW hält unter anderem Konzepte und Beratungsangebote für ein betriebliches Gesundheitsmanagement bereit, mit dem sich die betriebsinternen Belastungen verringern und die vorhandenen Gesundheitsressourcen fördern lassen.
Vorgestellt wurden auf diesem Symposium Erfahrungen unterschiedlicher wissenschaftlicher Konzepte zu Führung und Gesundheit, aktuelles zum Stand der Forschung und die Umsetzung in die Praxis.

Diese Fortbildungsveranstaltung ist entstanden aus einer Kooperation zwischen der BGW und dem Competenzzentrum Epidemiologie und Versorgungsforschung bei Pflegeberufen (CVcare), Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, welches mit der Stiftungsprofessur unter der Leitung von Prof. Dr. med. Albert Nienhaus geschaffen wurde.

Die Inhalte der einzelnen Beiträge stehen unten als Download zur Verfügung:

  • Aktuelles zu Führung und Gesundheit – Stand der Wissenschaft (Sylvie Vincent-Höper)
  • Wie wirkt Führung auf Gesundheit bzw. was ist gesundheitsrelevant? (Sabine Gregersen)
  • Gesundheitsfördernd Führen - Angebote der BGW (Kajsa Johansson)
18.11.2013

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te