Navigation und Service

Messtechnische Analyse von ungünstigen Körperhaltungen bei Pflegekräften - eine geriatrische Station im Vergleich mit anderen Krankenhausstationen

Beschäftigte im Gesundheitsdienst weisen er erhöhtes Risiko für die Entstehung von muskuloskeletallen Beschwerden im Bereich des Rückens auf. Je nach Patientenklientel kann die körperliche Belastung für Pflegende unterschiedlich hoch sein. Pflegekräfte, die vorwiegend ältere und in ihrer Bewegungsfähigkeit eingeschränkte Menschen betreuen, sind körperlich besonders beansprucht, da beispielsweise beim Transfer von Patienten hohe Lasten oder Teillasten bewegt werden müssen.

Aber auch statische Körperhaltungen, häufiges Beugen und Verdrehen des Oberkörpers werden in der Literatur als mögliche Risikofaktoren diskutiert. Mit dem personengebundenen CUELA-Messsystem wurden in der vorliegenden Untersuchung messtechnisch alle eingenommenen Körperhaltungen und Bewegungen einer examinierten Altenpflegerin auf einer geriatrischen Station im Rahmen von drei aufeinander folgenden Frühschichten untersucht, um das Auftreten von ungünstigen Körperhaltungen zu quantifizieren. Die Messergebnisse dieser Station wurden mit denen aus anderen Krankenhausstationen (chirurgische und internistische Abteilungen) verglichen. Die Pflegekraft auf der geriatrischen Station nahm pro Arbeitsschicht durchschnittlich 1.390-mal eine Oberkörperneigung über 20 Grad ein. Dies entspricht einem Mehranteil von 25 Prozent gegenüber den Probanden der chirurgischen und internistischen Stationen (1.116-mal). Auf der geriatrischen Station wurden fast 70 Prozent der starken Rumpfneigungen über 60 Grad durch Tätigkeiten am Patientenbett hervorgerufen im Vergleich zu 42 Prozent auf den anderen Stationen. Anhand dieser Messergebnisse liegt nahe, dass beispielsweise die konsequente Anpassung der Betthöhe dazu führen kann, die Häufigkeit und das Ausmaß von starken Rumpfneigungen zu reduzieren. Mit der Verringerung der körperlichen Belastung durch ungünstige Körperhaltungen kann ein weiterer Beitrag zum Gesundheitsschutz von Beschäftigten in Pflegeberufen geleistet werden.

Der Artikel wurde vom Verlag zur Veröffentlichung auf den BGW-Onlineseiten zur Verfügung gestellt. Der Originalartikel ist in der ErgoMed 05/2007 erschienen unter:

S.Freitag, I.Fincke, M.Dulon, R.Ellegast, A.Nienhaus: Messtechnische Analyse von ungünstigen Körperhaltungen bei Pflegekräften - eine geriatrische Station im Vergleich mit anderen Krankenhausstationen.

Autor(en): Freitag, S.; Fincke, I.; Dulon, M.; Ellegast, R.; Nienhaus, A.

12.12.2007

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te