Navigation und Service

CUELA: Messtechnische Analyse von belastenden Körperhaltungen bei Pflegekräften

Für Beschäftigte in pflegenden Berufen liegt das Risiko, eine Erkrankung des Muskel-Skelettsystems zu erleiden, deutlich höher als für Berufstätige anderer Branchen. Häufig eingenommene ungünstige Körperhaltungen und Lastenhandhabungen sind mögliche Ursachen bei der Entstehung von Verschleißerkrankungen der Wirbelsäule, der Bandscheiben und Gelenke.

Wie oft beugt sich eine Krankenschwester während ihrer Arbeitsschicht beispielsweise beim Waschen der Patienten, beim Betten machen oder Verbände wechseln? Bei jeder dieser Tätigkeiten der täglichen Versorgung wird der Rücken des Pflegepersonals beansprucht. Wie häufig und wie lange es dabei zu belastenden oder statischen Körperhaltungen kommt, ließ sich bisher nur schwer ermitteln.

Mithilfe des CUELA-Messsystems (Computer-unterstützte Erfassung und Langzeitanalyse von Muskel-Skelett-Belastungen) werden alle Bewegungen der Probanden im Rahmen einer Arbeitsschicht mit Sensoren erfasst. Parallel dazu werden über spezielle drucksensitive Einlegesohlen die Bodenreaktionskräfte gemessen, mit denen die gehandhabten Lastgewichte bestimmt werden können. Die Begleitung der Messungen mit einer Videokamera erlaubt später eine exakte Zuordnung der Messdaten zu den jeweilig durchgeführten Tätigkeiten. Am Ende einer Arbeitsschicht lassen sich anhand der Messergebnisse Anzahl und Ausmaß eingenommener Körperhaltungen exakt bestimmen. Die exemplarische Auswertung von CUELA-Messungen auf unterschiedlichen Krankenhausstationen ergab, dass sich die Probanden während ihrer Arbeitsschicht bis zu 1.400 mal gebeugt haben.

Stellt die Häufigkeit der hier erfassten Körperhaltungen die Regel dar und was bedeutet dies hinsichtlich der Einschätzung von beruflichen Langzeitbelastungen? Im Rahmen des für den Pflegebereich konzipierten CUELA-Messprojekts sollen Antworten auf diese Fragen gefunden werden.

Erste Ergebnisse der Studie liegen in Form von zwei Publikationen vor.


Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Ihre Ansprechpartnerin:

Dr. Sonja Freitag
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
E-Mail: ergonomie@bgw-online.de

CUELA

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)