Navigation und Service

Bildschirmarbeit

Das Arbeiten am Bildschirmarbeitsplatz kann Augen und Rücken stark beanspruchen.

Mögliche Folgen sind Augenbeschwerden, Verspannungen des Nackens und der Schultermuskulatur, Kopf und Rückenschmerzen.

Technische Maßnahmen

  • Arbeitsplätze ergonomisch nach dem Stand der Technik planen und einrichten.
  • Beim Kauf der Geräte auf GS-, TÜV und/oder BG-Prüfzeichen achten.
  • Möbel und Arbeitsgeräte mit matten, hellen Oberflächen einsetzen.
  • Prüfen, ob ausreichend Bewegungsraum am Arbeitsplatz vorhanden ist.
  • Die Arbeitstischhöhe an den Bedarf der Mitarbeiterin, des Mitarbeiters oder Beschäftigten anpassen.
  • Die Arbeitsstuhlhöhe an den Bedarf der Mitarbeiterin, des Mitarbeiters oder Beschäftigten anpassen.
  • Bildschirm mit Blickrichtung parallel zur Fensterfront und frontal vor dem Benutzer aufstellen.
  • Untersuchung der Augen und des Sehvermögens anbieten.

Personenbezogene Maßnahme

  • Mindestens einmal jährlich unterweisen und die Unterweisung dokumentieren.

Die genannten Maßnahmen sind lediglich Beispiele. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te