Navigation und Service

Ausgelagerter Werkstattarbeitsplatz

Zunehmend führen Beschäftigte einer Werkstatt auch Tätigkeiten in Unternehmen des ersten Arbeitsmarkts aus.

Diese ausgelagerten Werkstattarbeitsplätze sind in den unterschiedlichsten Branchen angesiedelt: Unter Anleitung ihres Gruppenleiters arbeiten Beschäftigte in Pflegeeinrichtungen oder Hotels, helfen im Lager und in der Auslieferung produzierender Unternehmen aus oder sind in Versand und Verpackung von Handelshäusern tätig. Das Spektrum an Jobs, Tätigkeiten und Umfeld ist vielfältig. Daher sind externe Arbeitsplätze oft eine besondere Herausforderung bei der Beurteilung möglicher Gefährdungen. Vor Beginn der Arbeiten ist es unverzichtbar, die Verantwortlichkeiten hinsichtlich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutzes zwischen Unternehmens- und Werkstattleitung abzustimmen. Weiterhin sind vor und während des Einsatzes die Bedingungen vor Ort mit dem speziellen Bedarf der Beschäftigten abzugleichen.

Klicken Sie auf das Symbol in der Zeichnung oder auf den Begriff unten und Sie gelangen zum entsprechenden Thema.

Ausgelagerter Werkstattarbeitsplatz Koordination der Verantwortlichkeiten Transport und Lagerung Transport und Lagerung Kraftbetriebene Maschinen Beschäftigtenbezogene Gefährdungen




Inhalte

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te