Navigation und Service

Gefährdungsbeurteilung für Gefahrstoffe

Jeder Unternehmer ist verpflichtet, für sein Unternehmen eine aktuelle Gefährdungsbeurteilung vorzunehmen. Besonders komplex sind die Vorgaben, die in der Gefährdungsbeurteilung für Gefahrstoffe – wie explosive, ätzende oder giftige Chemikalien – und Arbeitsstoffe zu berücksichtigen sind.

Achtung: Gefährdungsbeurteilung aktualisieren!

Seit Anfang 2009 gelten neue Vorschriften für Gefahrstoffe – mit ganz konkreten Auswirkungen für die Betriebe: Die neue Kennzeichnungs- und Einstufungssystematik nach der CLP-Verordnung (Regulation on Classification, Labelling and Packaging of Substances and Mixtures) verändert weit mehr als nur die Gefahrenpiktogramme. Die Verordnung ist auch als "Global Harmonisiertes System" (GHS) bekannt und stuft mehr Stoffe als "gefährlich" ein als bisher. Neue Hinweise ersetzen die alten Gefahrenhinweise und Sicherheitsratschläge (sogenannte R- und S-Sätze).

Daher besteht Handlungsbedarf für alle Betriebe:

  • Gefährdungsbeurteilung aktualisieren
  • Gefahrstoffverzeichnis überarbeiten
  • Betriebsanweisungen und Unterweisungen erneuern
  • Innerbetriebliche Kennzeichnung ändern

Gefährdungen fachkundig beurteilen

Der Arbeitgeber kann die Durchführung der Gefährdungsbeurteilung delegieren oder sich fachkundig beraten lassen. Wichtig ist, dass die jeweiligen Personen über die notwendigen Kenntnisse verfügen. Fachkundig können beispielsweise die Fachkraft für Arbeitssicherheit oder der Betriebsarzt sein. Die Aufgaben lassen sich am besten im Zusammenwirken von Arbeitsplatz- und Arbeitsschutzexperten erledigen. Arbeitsplatzexperten, zum Beispiel Führungskräfte, haben Kenntnisse über die durchgeführten Tätigkeiten. Sie sollten aber auch über ein Grundwissen zum Gefahrstoffrecht verfügen. Die Beschäftigten und ihre betrieblichen Interessenvertretungen sind grundsätzlich in die Durchführung der Gefährdungsbeurteilung und die Festlegung von Schutzmaßnahmen einzubinden.

Schritt für Schritt Gefährdungen durch Gefahrstoffe beurteilen

Weitere Informationen zum Thema "Gefahrstoffe" finden Sie in unserer Rubrik "Gefahrstoffe" sowie unter "Grundlagen und Forschung". Bitte beachten Sie auch die Hilfen zur Gefährdungsbeurteilung: "Bausteine Gefahrstoffe".

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te