Navigation und Service

BGW und Freie Wohlfahrtspflege – eine erfolgreiche Partnerschaft

Sicher und gesund – aber bitte mit System!

Gesunde Arbeitsbedingungen in Mitgliedsbetrieben fördern: Dies ist das Ziel einer Partnerschaft der BGW mit Verbänden der Freien Wohlfahrtspflege. Denn: Eine gut funktionierende Arbeitsschutzorganisation ist die Basis für sichere und gesunde Arbeitsplätze. Ein Betrieb, in dem Sicherheit und Gesundheit ernst genommen werden, ist für Beschäftigte attraktiv.

Überprüfen Sie daher, ob Sie die rechtlichen Anforderungen erfüllen. So bereiten Sie die Grundlage für eine systematische und nachhaltige Organisation von Sicherheit und Gesundheit als Basis für eine lebendige Präventionskultur im Betrieb. Schließlich ist gesundes Personal die Grundlage für Ihren Unternehmenserfolg.

Ihr Engagement lohnt sich

Die BGW unterstützt Sie: Mitgliedsbetriebe der Freien Wohlfahrtspflege können verschiedene Handlungsmodelle nutzen, eine Auszeichnung erwerben und von finanziellen Förderungen profitieren.

Unabhängig von den Handlungsmodellen besteht die Möglichkeit einer strategischen Partnerschaft zwischen BGW und Verbänden der Freien Wohlfahrtspflege. Durch eine Kooperation profitieren alle – der Verband, die BGW und nicht zuletzt die Betriebe.

Für Verbändevertreter: Strategische Partnerschaft

Strategische Partnerschaft – ein Gewinn für die Verbände der Freien Wohlfahrtspflege

Seit März 2018 kümmern sich regionale Ansprechpersonen der BGW um die Kooperation mit Verbänden und ihren regionalen Untergliederungen.

Mit einer schriftlichen Kooperationsvereinbarung formulieren die Kooperationspartner Verband und BGW ihre gemeinsamen Ziele. Anschließend planen sie, welche Maßnahmen sie umsetzen wollen, um das Arbeitsschutzniveau in den Mitgliedseinrichtungen zu steigern. Ein detaillierter Leistungskatalog dokumentiert die gemeinsame Planung.

Insbesondere sollen Klein- und Kleinstunternehmen erreicht werden. Diese können über die Verbände zielgerichteter angesprochen werden. Ihnen sollen verstärkt Präventions- und Rehabilitationsleistungen angeboten werden. Dabei hilft das Wissen der Verbände über ihre Mitglieder.

Kommunikationskanäle der Verbände wie Internetauftritte, Mitgliederzeitschriften und Zusammenkünfte helfen im Rahmen dieser Kooperationen, über Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit zu informieren. Die BGW stellt hierfür gezielt Informationen zur Verfügung. Neben der gemeinsamen Planung ist die kontinuierliche gegenseitige Information und Kommunikation über feste Ansprechpersonen bei der BGW und beim Verband ein zentraler Erfolgsfaktor der Kooperation.

Multiplikatoren im Verband werden fortgebildet, um die Kompetenz zur systematischen Organisation von Sicherheit und Gesundheit zu steigern. Dabei wird auf die bestehenden Strukturen zurückgegriffen: Fachberater oder andere Multiplikatoren werden für eine vertiefte Beratung und Qualifizierung der Mitgliedsorganisationen geschult. So können die Verbände in größerem Umfang Klein- und Kleinstunternehmen informieren – etwa zu den Anforderungen an einen rechtskonformen Arbeitsschutz oder zur Gefährdungsbeurteilung. Geeignete Angebote der BGW sollen den Betrieben einfacher zugänglich gemacht werden.

Die Wohlfahrtsverbände profitieren von einem verbesserten Image, indem sie sich als Mittler zur BGW und Dienstleister für ihre Mitgliedseinrichtungen präsentieren, die auch zum Thema Sicherheit und Gesundheit im Betrieb kompetenter Ansprechpartner sind.

Die BGW unterstützt das Engagement der Verbände auch finanziell durch eine pauschale Aufwandsentschädigung von 2000 € jährlich sowie von bis zu 8000 € zusätzlich je Kooperationspartner nach dem tatsächlichen personellen und sachlichen Aufwand für zusätzliche Leistungen wie beispielsweise Veranstaltungen mit Führungskräften, Schulungen oder Beratungen.

Sie interessieren sich für weitere Details zur Kooperationspartnerschaft oder haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Für Betriebe: Handlungsmodelle und Bonusprogramme

Das Bonusprogramm BGW Orga-Check plus

Logo vom BGW Orga-Check plus

Sie möchten einen Check Ihrer betrieblichen Arbeitsschutzorganisation durchführen und Verbesserungspotenziale aufspüren? Mit dem Selbstbewertungsinstrument "BGW Orga-Check" prüfen Sie unkompliziert, welche Standards Ihr Unternehmen bereits erfüllt und wo Sie noch tätig werden müssen.

>> Zum BGW Orga-Check

Im gleichen Tool können Sie übergangslos am "Bonusprogramm Orga-Check plus" teilnehmen: Mit einem guten Ergebnis erhalten Betriebe auf Antrag und nach einer Plausibilitätsprüfung der eingereichten Dokumente die BGW-Auszeichnung "Sicher und gesund organisiert" sowie 25 Prozent Rabatt auf kostenpflichtige Angebote der BGW wie Seminare, Beratung und Fachveranstaltungen.

>> Zum Bonusprogramm BGW Orga-Check plus

Sie interessieren sich für weitere Details zur Kooperationspartnerschaft oder haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

28.09.2018

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te