Navigation und Service

GDA Arbeitsprogramm MSB

gdabewegt.de: die Initiative für weniger arbeitsbedingte Muskel-Skelett-Belastungen

Nach Erkenntnissen des Robert-Koch-Instituts leiden vier von fünf Deutschen einmal in ihrem Leben darunter. Bei den meisten Betroffenen entstehen die Schmerzen durch eine verkrampfte oder verspannte Muskulatur. Also nicht durch altersbedingten Verschleiß oder eine Verletzung der Wirbelsäule, sondern durch falsche, zu hohe oder zu geringe Belastung, untrainierte Muskeln, Stress, psychische Belastungen und/oder zu wenig Bewegung. Das gilt ebenso für andere Muskel- und Gelenkbeschwerden.

Ziel des neuen Arbeitsprogramms

Das 2020 gestartete Arbeitsprogramm Muskel-Skelett-Belastungen (MSB) setzt mit seinen Aktivitäten dort an, wo das MSE-Risiko besonders hoch ist: Risikobezogene Tätigkeiten wie schweres Heben und Tragen, sich wiederholende Arbeitsabläufe oder Bewegungsmangel stehen im Mittelpunkt.

Das Wichtigste auf einen Blick

Das MSB-Portal gdabewegt.de bietet Arbeitgebern, Beschäftigten und Multiplikatoren alles Wichtige, um berufsbedingte Rücken-, Muskel- und Gelenkerkrankungen zu vermeiden. Zentrales Angebot des Portals ist eine Datenbank. Sie enthält rund 300 Angebote für alle Branchen. Dazu gehören Seminare, Flyer, Handlungshilfen und CDs. Das Portal bündelt das Wissen aller GDA-Träger und -Partner.

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te